Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading



Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



3x Gold, 1x Bronze für Schönramer

European Beer Star 2017 verliehen

Die renommierte Auszeichnung "European Beer Star" gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: 2.151 Biere aus 46 Ländern wurden dieses Jahr eingereicht, um von einer fachkundigen Jury verglichen und beurteilt zu werden - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 2%. Die Sieger wurden jetzt verkündet.

Erstellt am: 14.09.2017 ({{ '2017-09-14 18:09:52' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 100.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2020-01-23 22:04:18' | bbTimeDiff }}

Nach dem richtig guten Kellermärzen aus dieser Brauerei ging es direkt weiter mit dieser fränkischen Interpretation eines Stouts. Im Glas präsentierte es sich mit üppiger, leicht bräunlicher sowie stabiler Blume auf schwarzbraunem Bier tadellos. Geschmacklich bekommt man es hier mit einem nicht so derben Stout zu tun, wie man es von der Insel kennt. Aromen von Malzkaffee, Karamell und Bitterschokolade dominieren dabei den Geschmack, wobei hintergründig eine dezente Herbe und eine Sauerkirschnote durchkommen, was dem Bier wiederum sehr gut zu Gesichte steht. Das Stout wirkte in sich stimmig und ging beinahe runter wie Öl. Etwas weniger CO2 und die Textur hätte auch gestimmt. Prädikat: ein gelungenes, eher mildes Stout, das mit seinem dezent herb-fruchtigen Hintergrund positiv in Erinnerung bleibt

Weiherer Schwärzla Weiherer Schwärzla  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Aldo Bewertung von Aldo
{{ '2020-01-23 21:56:06' | bbTimeDiff }}

Das Bockbier von Egger in der alpinen Verpackung genossen. Vornweg eine alpine heimatliche angehauchte Verpackung macht kein gutes Bier. Das Bier liegt schön und voluminös im Glas, aber der Hopfen und das Malz halten sich die Waage aus meiner Sicht muss einer leicht obsiegen. Ansonsten sind die 7,2 nicht wirklich in das Bier eingebunden und machen sich ziemlich bemerkbar.

St. Alpine Österreichisches Bockbier St. Alpine Österreichisch...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2020-01-23 21:52:56' | bbTimeDiff }}

Ein Kellermärzen hatte ich bishr auch noch nicht im Testglas, umso gespannter bin ich. Optisch macht es mit fingerdicker, stabiler Blume auf trübem, bernsteinfarbenem Bier einen guten Eindruck. Der Antrunk offenbarte genau das, was man sich unter einem Kellermärzen vorzustellen hat. Das Bier ist gut süffig, leicht fruchtig und vollmundig. Der Geschmack wird zunächst von Honig- und Brotnoten dominiert. Im Mittelteil wird es dann fruchtiger mit Noten von Orange und Pfirsich, bevor dann im Abgang subtile Hefe- und Kräuteraromen das Bier komplettieren. Alle Aromen harmonieren sehr gut miteinander und kommen in einer angenehmen Intensität durch. Folglich wirkt das Bier in sich absolut stimmig und verfügt über sehr gute Trinkeigenschaften. Prädikat: ein absolut gelungenes und zu empfehlendes Kellermärzen aus Franken

Weiherer Keller-Märzen Weiherer Keller-Märzen  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2020-01-23 21:37:52' | bbTimeDiff }}

Premiere! Mein erstes Bier von Hoppebräu ist dieses Helle, das sich im Glas mit dürftiger Blume auf klarem, blondem Bier noch bescheiden präsentierte. Auf geschmacklicher Ebene hatte es da schon mehr zu bieten. Das Bier war erwartungsgemäß malzsüffig mit Aromen von Brot und Akazienhonig. Was mich hier freute, waren leicht zitral-herbe Elemente im Hintergrund, welche dem Bier etwas Mehrdimensionalität verliehen. Ja, das nenne ich mal eine gelungene Premiere! Prädikat: ein gut trinkbares und zu empfehlendes Helles, das mit seinem feinherb-zitralen Hintergrund positiv in Erinnerung bleibt

Hoppebräu Helles Erster Sud Hoppebräu Helles Erster Sud  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2020-01-23 21:30:13' | bbTimeDiff }}

Das Kirtabier aus der von mir sehr geschätzten Brauerei "Aying" machte im Glas mit voluminöser, einigermaßen stabiler Blume auf trübem, bernsteinfarbenem Bier Lust auf den Antrunk. Dieser offenbarte ein wunderbar stimmiges und gut süffiges Bier. Aromen von Knäckebrot und Toffee dominieren dabei den Geschmack. Hintergründig kommt hier noch eine feine Orangennote durch, welche das Bier komplettiert. Das butterweiche Wasser und die gut ausbalancierte Rezenz tuen ihr Übriges, um das Bier mit richtig guten Trinkeigenschaften auszustatten. Prädikat: ein wunderbar stimmiges, gut süffiges Bier, das ich gerne weiterempfehle

Ayinger Kirtabier Ayinger Kirtabier  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Prippskindl Bewertung von Prippskindl
{{ '2020-01-23 21:27:40' | bbTimeDiff }}

Das Design der Hertl-Biere geht irgendwie an mir vorbei. Dieser Pseudo-Comic-Stil, damit kann ich nix anfangen. Glücklicherweise geht es ja nicht ums Etikett. Ins Glas kommt es recht hell und sehr trübe. Die Blume ist nicht sonderlich beständig. In der Nase säuerlich-phenolisch, ich kann keine Frucht erkennen. Dafür ist da so eine charakteristische Hefenote, die mich eher an belgische Blonde oder Tripel erinnert. Das bei einem Weißbier? Schon interessant. Der Antrunk gefällt sehr. Mittlerer Körper und eine samtweiche Textur bei schöner Rezenz. Ich finde deutliche Nelken und auch Frucht, allerdings keine Banane sondern eher helle Trauben und hintenraus in Richtung süße Orange oder Mandarine. Das kommt überraschend. Erstaunlich ausgewogen und rund - Süße, Säure und Gewürzigkeit perfekt abgestimmt dazu ungemein süffig. Mein einziger Kritikpunkt ist die fehlende Sortenstringenz. Gerade durch diese orangig, mandarinige Note und die fehlende Banane, würde ich bei einer Blindverkostung wohl auf ein Witbier tippen. Aber das ist Klagen auf hohem Niveau. Letztlich bleibt ein absolut geiles, easy goinig Weißbier. Wenn das im tiefsten Winter funktioniert, wie geil läuft es im Hochsommer?

Hertl Papa's Weißheit Hertl Papa's Weißheit  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
Adalbertus Bewertung von Adalbertus
{{ '2020-01-23 21:13:43' | bbTimeDiff }}

Aus der Kategorie: "oft getrunken, nie bewertet". GEBINDE: 0,5l NRW Flasche. Design: Sieht sehr klassisch aus. AUSSEHEN: Durchschnittlich gelb und klar. Mittelgroßer, gemischtporiger Schaumkrone - zerfällt recht schnell. GERUCH: Leicht kernig und würzig, etwas hopfig - minimal "scharf". ANTRUNK: Mittelvollmundig und etwas säuerlich, nicht ganz so süffig wie erwartet. REZENZ: Das Bier hat einen mittleren Körper und eine recht kräftig eingesetzte Kohlensäure. ABGANG: Den Hopfen selbst nimmt man nur im Hintergrund war, Bitterkeit ist sehr schwach, eher nur zu erahnen. Der Abgang ist nur mittellang, flacht es noch ein wenig ab. SUMMA SUMMARUM: Durchschnittliches Export ohne besondere Pluspunkte mit leichten Schwächen. (mindestens haltbar bis: 19.02.2020)

Holzkirchner Gold Holzkirchner Gold  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2020-01-23 21:06:30' | bbTimeDiff }}

Das Oettinger Urtyp ist in einer braunen 0,5l Flasche mit schlichtem Etikett. 5,6% und ohne Gentechnik. Über die Marke braucht man nichts zu sagen, die kennt wohl jeder. Gut gekühlt fließt es bernsteinfarben mit feinporiger Schaumkrone ins Glas. Es riecht leicht malzig und etwas süßlich. Der erste Schluck schmeckt mild, malzig. Dezent würzig mit feinhopfigen, langem Abgang. Ich finde es nicht schlecht, kein Highlight aber ein durch und durch süffiges Bier. 6 Öffner und 1 Öffner für den Preis. Ich liebe Billigbier, das schmeckt. 23.01.20

Oettinger Urtyp Oettinger Urtyp  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2020-01-23 21:04:59' | bbTimeDiff }}

Das Baisinger Pils ist hellgelb mit einer soliden Schaumkrone und einem grasigen, krautigen Geruch. Es hat einen feinherben Geschmack, der Malzkörper ist für ein Pils o.k. aber mit diesem Pils werde ich nicht warm. Das ist für mich nur ein Pils von der Stange, kein Erlebnis. Herbe wird klein geschrieben, Hopfen ist zwar schmeckbar aber passt einfach nicht zum Gesamtbild.

Baisinger Pilsner Baisinger Pilsner  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Iron-Inge Bewertung von Iron-Inge
{{ '2020-01-23 20:49:06' | bbTimeDiff }}

Ein weiteres Bier aus der Kleinbrauerei Anders Ale aus Lübeck. Die braune 0,33l Flasche kostet ab Brauerei 2,50 Euro. Also nicht gerade ein Schnapper... Im Glas habe ich ein dunkelkupferrotes Bier. Die Schaumkrone ist sehr feinporig und sehr stabil. In der Nase sind schöne Fruchtnoten, die sich auch im Antrunk wiederfinden. Das Bier ist gut würzig und angenehm herb. Der Hopfen leistet ganze Arbeit. Gefällt mir gut, allerdings unterscheidet es sich nicht großartig von einem normalen IPA. Ich vergebe dennoch 7 Öffner.

Anders Ale Red Rocket Anders Ale Red Rocket  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Ronny der Bierbär Bewertung von Ronny der Bierbär
{{ '2020-01-23 20:16:33' | bbTimeDiff }}

Mittlerweile gibt's ein neues Etikett. Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur Recht geben. Das Gebräu ist pappig, maischig mit etwas Süße. Der Körper ist sehr, sehr dünn. Ich würde sagen, in Wasser aufgelöstes Papier. Hintenraus so etwas wie eine schwache Hopfung. Mit Augen zu 3 Öffner, weil ich nach dem Sport einen mächtigen Brand hatte....

Primator Nealko Primator Nealko  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
JP B 76 Bewertung von JP B 76
{{ '2020-01-23 19:23:20' | bbTimeDiff }}

330 ml capped bottle, purchased at the tiny brewery. Poured an unfiltered, hazy and mahogany-brown coloured R A with a one finger fine, dense, creamy and beige foamy head that had a very long retention and tons of micro bubbles. Low carbonation. Good lacing. The aroma is toasted malts, caramel and spicy, licorice. The flavour is solid roasted malts, burnt notes, caramel, dark chocolate, spicy, licorice and a fruity spot, apples. The mouthfeel is thick, creamy, sweety-bitter, smooth and a bit sticky. The texture is oily. This medium to full bodied R A has a long roasted malts finish. This Mars La Rouge, brewed in Upper Normandy, near Louviers, is a French Red Ale with an assertive malty base. I enjoyed it.

Astronautus Mars La Rouge Astronautus Mars La Rouge  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2020-01-23 19:20:53' | bbTimeDiff }}

Das Hirsch Bier ist goldgelb mit einer excellenten feinporigen Schaumkrone und einem getreidigen, etwas süßlichen Geruch. Der Antrunk ist erstmal süß, ein getreidig-malziger Geschmack kommt hinterher. Das ist nicht unbedingt ein Helles was mir auf Dauer schmecken würde, im Gegenteil ich bin froh wenn die Flasche alle ist. Kein gutes Helles.

Hirsch Bier Urhell Hirsch Bier Urhell  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Iron-Inge Bewertung von Iron-Inge
{{ '2020-01-23 18:59:13' | bbTimeDiff }}

Sehr schönes Weißbier mit Charakter, das ich gerne wieder in den Einkaufswagen packe. 7 sehr ordentliche Öffner.

Simon Weißbier Simon Weißbier  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
JimiDo Bewertung von JimiDo
{{ '2020-01-23 08:55:59' | bbTimeDiff }}

Opas Liebling ist ein Kellerbier, dass im Bamberger Land als Lohnbräu für die Braumanufaktur Hertl gebraut und abgefüllt wird. Die Farbe des mitteltrüben Bieres ist Kupfer. Der eh nicht üppige Schaum verabschiedet sich schnell. Es riecht fruchtig. Der Antrunk ist würzig mit guter Karamellsüße. Später zeigen sich Fruchtaromen und der Abgang ist deutlich herb. Ein rundes und ausgewogenes Kellerbier. Gerne mehr davon!

Hertl Opa's Liebling Hertl Opa's Liebling  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2020-01-23 08:22:01' | bbTimeDiff }}

Helles Gold zeigt sich dem durstigen Betrachter, dazu genügend gemischtporiger Schaum von ausreichender Stabilität. Ein mild-malziger, getreidig angehauchter Geruch strömt aromatisch in Richtung Nase, der Hopfen wirkt hingegen etwas unterpräsentiert. Betont malzig offenbart sich auch der Antrunk, wobei bewusst die mild-süße Schiene gefahren wird. Ein ausgewogener, milder und bisweilen sogar samtig wirkender, voller Körper erfreut mit fein abgestimmten Hopfennoten, die wiederum Kräuter, Zitrone und Gras in den Mundraum transportieren. Mit feinfühliger Kernigkeit und subtiler Bitternote schließt das Zötler Gold hopfig und getreidig ab. Schmackhafte Angelegenheit aus dem Allgäu!

Zötler Gold Zötler Gold  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Bier-Objektivus Bewertung von Bier-Objektivus
{{ '2020-01-23 01:42:24' | bbTimeDiff }}

Ich mache es mal kurz. Die Farbe im Glas geht in Ordnung. Blume und Duft geht so, sehr hefig. Das Gesamtpaket ist wie ein echtes Weißbier- 0,4 l Normalbier + 0,1 l Wasser. Dünn eben. Leichte Banane, Hefe ist fast dominant. Kann man zur Not trinken, muß man aber nicht. Fließt einfach so durch. Na ja. Der Preis ist mal wieder unschlagbar auf Kosten des Rohstoffs und des Geschmacks. Nicht kastenwürdig.

Oettinger Leichte Weiße Oettinger Leichte Weiße  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
ob1 Bewertung von ob1
{{ '2020-01-22 22:39:00' | bbTimeDiff }}

Für ein Helles ist dieses Bier recht dunkel. Ein kräftiges bernstein zeigt sich im Glas. Das Bier ist vollmundig, malzig mit Noten nach Karamell und auch leicht nussige Noten kommen durch. Erst im Abgang kommt ein leichte Hopfenherbe durch. Das Bier liegt für mich irgendwo zwischen einem schlanken Hellen und einem malzig-würzigen Export. Süffig ist es schmeckt von Schluck zu Schluck besser. 7 Punkte für's Bier, 1 Punkt für die Regionalität.

Landwehr-Bräu Hell Landwehr-Bräu Hell  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2020-01-22 22:07:07' | bbTimeDiff }}

Das Reissdorf Kölsch aus einer braunen 0,33l Relief-Flasche mit rot/weis/goldenem Etikett. Goldgelb mit üppiger Schaumkrone fließt es ins Glas. Der Geruch ist würzig nach Getreide. Der Antrunk ist sehr mild malzig, leicht würzig und im Abgang angenehm hopfig. Die Kohlensäure macht es sehr spritzig. Ich find es recht lecker und süffig. 8 Öffner. 22.01.20

Reissdorf Kölsch Reissdorf Kölsch  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Tasty Marshmallow Bewertung von Tasty Marshmallow
{{ '2020-01-22 21:32:14' | bbTimeDiff }}

Da ich gebürtig aus der Region Paderborn komme muss ich sagen das ist bei weitem das beste Paderborner Bier aus der Brauerei, nicht zu vergleichen mit dem. Pilsener oder Export. Schöne Farbe, Geschmack entwickelt sich schön im.Mund. Das Etikett ist für mich besonders ansprechend da Besucher in unserem Wallfahrtsort tatsächlich glauben es wäre eine Extra Anfertigung für das Pilger Café :D Preis-Leistung ist für mich vollkommen angemessen und es gibt mittlerweile 0,5l wie auch 0,33l Gebinde sowie Fass und auch Dosenbier im Sortiment. Von den Biersorten die ich trinke eines meiner Liebsten.

Paderborner Pilger Paderborner Pilger  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2020 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl