Premiumbier-Bewegung jetzt im Discounter angekommen - Lidl setzt auf MALTOS-Reihe MALTOS Barley Blanc, Barrique Style und Paradiso Zwickl - jetzt beim Discounter Lidl erhältlich

Der Discounter Lidl - in Bezug auf Bier am ehesten bekannt durch die Perlenbacher-Biere - setzt jetzt auf Premium-Biere. Die MALTOS-Reihe hält 3 Biere bereit: ein Paradiso Zwickl, ein Barley Blanc und ein Barrique Style.

Wir müssen ja zugeben: Wir waren etwas schockiert, als wir die ersten User-Vorschläge zu Bieren namens "MALTOS" gelesen und diese dann in Verbindung zum Discounter Lidl gebracht haben. Seit Montag, dem 16.11.2015, ist diese Bier-Serie offiziell im Handel erhältlich. Und plötzlich schien um uns herum jeder davon zu reden: User haben uns über unser Kontaktformular darauf aufmerksam gemacht, Arbeitskollegen und Freunde sind auf uns zugekommen und selbst auf diversen Bier-Blogs war jetzt schon davon zu lesen.


Jetzt mussten wir uns direkt auch mal zum nächsten Lidl begeben und das anschauen. Premium-Bier beim Discounter? Soll das vielleicht sogar noch ein Versuch sein, auf die CRAFT-Schiene aufzuspringen? Die 3er-Packs sind ja schon mal ganz schick gemacht. Erhältlich sind folgende Sorten:


MALTOS Paradiso Zwickel



  • naturtrübes Kellerbier

  • 5% Alkohol

  • 11,8° Stammwürze

  • Mosaic-Hopfen

  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen, Hefe


MALTOS Barley Blanc



  • naturtrübes Bockbier

  • 6,9% Alkohol

  • 16° Stammwürze

  • Barley-Hopfen aus der Hallertau

  • soll an das blumige Bouquet eines Chardonnays erinnern

  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen, Hefe.


MALTOS Barrique Style



  • dunkler Doppelbock

  • Münchener und Pilsener Malz

  • 7,6% Alkohol

  • 18° Stammwürze

  • soll an einen klassischen Barrique-Geschmack erinnern

  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen, Hefe


 


Wie bereits erwähnt: die Aufmachung der Biere lässt uns tatsächlich ein bisschen beeindruckt zurück. So informativ und "auf Edel" gemacht hätten wir dem Discounter nicht zugetraut. Sicherlich erkennt man direkt an der Zutatenliste, dass Hopfenextrakt enthalten ist, aber ganz ehrlich: Wer erwartet bei einem Preis von 2,49 Euro pro 3er-Pack (also grob gesagt 2,50 € pro Liter) schon einen reinen Hopfensaft? Sogar auf optimale Trinktemperatur und Geschmacksprofile wird eingegangen. Das würde ich mir sogar bei manchen Craft-Beer-Brauereien wünschen, wo es doch häufig an Informationen fehlt. So holt man potentielle neue Bier-Trinker auf jeden Fall gut ab. Ein wenig überraschend und extra zu erwähnen ist vielleicht noch das Flaschenpfand von 25 ct pro Pulle - keine Ahnung, warum.


Fazit: Wir sind gerade mit dem Paradiso Zwickel und dem Barley Blanc durch. Ersteres hat eine annehmbare Schaumbildung und -haltbarkeit, aber leider ein gewisses "seifiges" Aroma. Die auf der Verpackung angekündigten 5 Sterne bei der Bittere kann es nicht einhalten, aber man schmeckt definitiv einen Unterschied zu herkömmlichen Bieren. Der Geruch des Barley Blanc ist tatsächlich eine Überraschung und geht sehr in Richtung Chardonnay - geschmacklich sagt es uns nicht so sehr zu, aber für diesen Preis kann man es auf jeden Fall mal probieren. Diese Biere sind natürlich nicht für Craft-Beer-Experten gemacht, aber vielleicht entdeckt der ein oder andere durch diese Biere neue Geschmackseindrücke, die es sich dann zu vertiefen lohnt. So öffnet man auf jeden Fall Türen zu neuen Kunden. 


Diese Biere sind also wieder ein Zeichen für einen gewissen Scheideweg, an dem sich Craft-Beer in Deutschland gerade befindet. Braut man ein massenkompatibles Bier, sind viele "Hipster" natürlich enttäuscht, dass es jetzt in Richtung Mainstream geht. Andererseits kann die Craft-Beer-Branche von dadurch gewonnenen Neueinsteigern vielleicht auch profitieren. 


PS: Wie ihr wisst, wollen wir uns bei Geschmacksbeurteilungen immer zurückhalten und lieber unsere User entscheiden lassen. Aber in unseren Augen haben die MALTOS-Biere auf jeden Fall mehr Charakter als gewisse "Mainstream-Craft-Biere" aus Bremen! 

Bearbeiter: Bierbasis.de vom 18.11.2015, 20:59 Uhr
Quelle: BierBasis.de

Tags: Discounter-Bier, Lidl
© 2009 - 2021 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl